über betonIDEE

 

betonIDEE – Schmuck und Design aus und mit Beton


Von individuellen Schmuckstücken über Wohnaccessoires bis hin zu außergewöhnlichen Möbelstücken: Die Wuppertaler Kreativschmiede betonIDEE ist die Adresse für schöne und einzigartige Betonobjekte. Die handgefertigten Produkte überzeugen durch ihren gradlinigen Entwurf und die optische Schlichtheit.

 

Das Designerlabel betonIDEE zeigt, auf welche besondere Art und Weise man Beton einsetzen kann. Wird mit dem Werkstoff in der Regel Kälte und Massives in Zusammenhang gebracht, hat Mitbegründer Rainer Mucha es sich zur Aufgabe gemacht, mit Beton Akzente zu setzen. Die hergestellten Produkte unserer Marke reichen von Ohrringen und Manschettenknöpfen, über Wohnaccessoires wie Vasen oder Wanduhren, bis hin zu Möbelstücken. betonIDEE selbst teilt die kreativen Produkte in die folgenden Kategorien:
betonWOHNSTIL
betonMÖBEL
betonUHREN
betonSCHILDER
betonVASEN
betonSCHMUCK

Alle Produkte aus dem Hause des Designerlabels können über den Onlineshop mit verschiedenen Bezahlmöglichkeiten bestellt werden. Da jedes Stück in der eigenen Manufaktur von der Schalung bis zum Feinschliff in Handarbeit gefertigt wird, besteht zudem die Möglichkeit, die einzelnen Produkte nach eigenen Wünschen anzupassen. Zusammen mit dem Kunden werden Ideen entwickelt und Inspirationen umgesetzt. Das Ergebnis sind individuelle und maßgeschneiderte Möbelstücke nach Kundenbegehren.

 

HANDARBEIT VON DER SCHALUNG BIS ZUM LETZTEN FEINSCHLIFF
Unter jeder Kategorie von betonIDEE lassen sich kreative Produkte finden, doch sie alle können durch die unterschiedlichsten Werkstoffkombinationen im Zusammenhang mit Beton punkten. „Der Werkstoff schafft es, klare Akzente zu setzen. Als Kunstobjekt für die Wohnraum- und Bürogestaltung, als alltäglicher Nutzgegenstand oder als Schmuckstück – Beton ist vielseitig und das wollen wir beweisen,“ so Mucha. Der studierte Bauingenieur entdeckte während seines Studiums seine Faszination für den auf den ersten Blick eher kalt wirkenden Werkstoff. Vor allem die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten, die Beton in seiner Formgebung bietet, haben Mucha begeistert.

Jedes betonIDEE-Produkt wird in der eigenen Wuppertaler Werkstatt in wertvoller Handarbeit gefertigt. Die Schalung, also die Form für den Beton, wird dabei sehr konventionell hergestellt, wie auf jeder handelsüblichen Baustelle auch. In diese Holzformen wird dann unsere Betonmischung gegossen. Diese ist eine spezielle Anfertigung und das Mischverhältnis ein Ergebnis von zahlreichen Versuchen und Tests. Nach dem Eingießen härtet der Beton einige Tage aus, anschließend werden die Formen entfernt und gegebenenfalls mit den weiteren Werkstoffen zusammengefügt.

 

WANDUHR UND COUCHTISCH ALS DAUERBRENNER
Zu den beliebtesten Produkten bei den Käufern zählen die „cubeclock“- Wanduhr und der „cretable“ – Couchtisch. Bei der cubeclock handelt es sich um eine flache, sechseckige Wanduhr. Durch ihre kreative Zusammensetzung aus drei verschiedenen farbigen Einzelteilen wirkt sie wie ein dreidimensionaler Würfel. „Wir fanden die Wirklichkeit langweilig. Viel interessanter ist es mit der Wahrnehmung des Menschen zu spielen und so ist die Idee für die Wanduhr entstanden.“ Das Ziffernblatt besteht aus drei durchgefärbten Betonteilen in blau, grau und anthrazit, die als Parallelogramm mit 60° und 120° Winkeln hergestellt sind. Zusammengesetzt bilden sie ein gleichseitiges Sechseck mit den Stößen der Teilflächen auf 2, 6 und 10 Uhr. Im Kontrast zu dem Ziffernblatt aus Beton stehen die Zeiger, die aus Holz gefertigt und in einem warmen Gelbton lackiert sind. Ein Upcycling von Schalplatten kommt für die Rückseite der Uhr zum Einsatz.

Der cretable ist ein filigran ausgeführter Tisch aus einem Multiplex-Gestell in Trichterform, dessen Ecken allseitig auf Gehrungen zusammengesetzt sind. Er überzeugt vor allem durch die vollendete Handwerkskunst in Planung und Ausführung. Formtreu zieht sich das Design gradlinig durch das gesamte Möbelstück. Den Abschluss bildet die oberseitig glatte Betonplatte mit gefasten Kanten. Die geschlossenporigen Oberfläche gewährleistet das alltägliche Nutzen. Dass der Cretable eine Besonderheit ist, sehen aber nicht nur die zufriedenen Kunden von betonIDEE so: Er ist für den German Design Awards 2017 nominiert.

 

SO BRACHTE DER BETON DIE IDEE
Das erste Betonstück, welches den Grundstein für die spätere Marke bildete, ist im Jahr 2014 entstanden. Es handelte sich seiner Zeit um eine Schale als Einweihungsgeschenk für eine Freundin. Das Geschenk kam super an und brachte den gelernten Tischler und Bauingenieur Rainer Mucha Lust auf mehr. Die betonIDEE war geboren. In den folgenden Monaten entstanden zusammen mit seiner Partnerin, der Architektin Julia Luneau, viele neue Entwürfe und Konzepte außergewöhnlicher Betonprodukte. Um die Ideen bestmöglich umsetzen zu können, bedurfte es einer Menge Entwicklungsarbeit. Mit viel Liebe zum Detail wurden Fertigungstechniken und Betonmischungen optimiert. Seit der Perfektion des eigenen Spezialbetons entstehen unter betonIDEE wunderbare Betonprodukte, die schnell große Anerkennung fanden und sich bis heute größter Beliebtheit erfreuen.